WinBord - Das Windows Portal

Wichtig: Das Download-Portal wird nicht mehr aktualisiert - es dient nur noch als Archiv und wird bei der großen Aktualisierung (frühestens Ende 2017) der Forensoftware und des Artikel-Portals eingestellt.

Kategorien

ansehen: Kommunikation » PowerISDNMonitor 4.5.8


  
  

PowerISDNMonitor 4.5.8

die Entwicklung und Support-Leistung zur Software PowerISDNMonitor wurde zum 17. März 2008 eingestellt.

Aber keine Sorge: Nutzen Sie dennoch alle beliebten Funktionen aus PowerISDNMonitor mit der neuen Software jAnrufmonitor weiter. Keine Umgewöhnung erforderlich, da die Benutzerdialoge, Datendateien und Konfigurationseinstellungen von jAnrufmonitor mit PowerISDNMonitor kompatibel sind. PowerISDNMonitor Journale und Adressbücher können einfach mit jAnrufmonitor weiter genutzt werden. Steigen Sie jetzt auf jAnrufmonitor um und profitieren Sie von vielen neuen Funktionen. Selbstverständlich ist jAnrufmonitor, genau wie PowerISDNMonitor, kostenlos nutzbar.



jAnrufmonitor

Inzwischen gibt es zahlreiche ISDN-Anrufwächter, die ankommende Anrufe bereits beim Klingeln auf dem PC signalisieren. Im Gegensatz zu vielen Sharewaretools ist der PowerISDNMonitor Freeware und darf daher kostenlos auf beliebig vielen PCs eingesetzt werden - auch im lokalen Netzwerk. Nach dem Start überwacht der PowerISDNMonitor die CAPI-2.0-Schnittstelle der ISDN-Karte und meldet eingehende Anrufe auf allen Mehrfachrufnummern (MSN) mit spezifischen Klingeltönen zur Unterscheidung der angewählen Nummer. Alle Gespräche lassen sich fortlaufend in verschiedenen Formaten protokollieren, wobei zwischen Microsoft Excel, HTML, CSV und ASCII gewählt werden kann. Das Protokoll speichert auch manuelle Gesprächsnotizen zu den geführten Telefonaten. Auf Wunsch wird der Anwender per eMail über eingegangene Anrufe benachrichtigt. Mittels Dialog und Bild-Funktion werden über ein Popup Informationen zum Anrufer angezeigt. Optional kann zu jedem Anrufer ein Bild eingeblendet werden. Mit Hilfe der Abweisen-Funktion kann der Anwender Störenfriede verbannen, so dass nervige Anrufer erst gar nicht mehr durchkommen.
Um weitere Funktionen dem PowerISDNMonitor hinzuzufügen, können zusätzliche Module mit Hilfe des ModuleManagers installiert werden.

In der aktuellen Version wurden folgende Neuerungen implementiert:

Schnellere Anruf-Identifizierung
ModuleManager kann komplexe Dateistrukturen erstellen
Platzhalter Unterstützung für Dienste und Datenablagen
Anpassungen an der Benutzeroberfläche für Journal und Anrufer-Editor
Ausserdem wurden einige Fehlerkorrekturen vorgenommen.



Systemvoraussetzungen:
Intel Pentium III, 600 MHz, 128 MB RAM, 20 MB Festplattenspeicher, CAPI 2.0 fähige ISDN-Karte; Java Virtual Machine: Java Development Kit (JDK) oder Java Runtime Environment (JRE); CAPI 2.0-Treiber mit capi2032.dll in einem Systemverzeichnis (z.B. C:\Windows\System32)




Datei bewerten

Niedrig Hoch

Impressum